Montag, 23. Februar 2009

Nieendende Karte

Beim Scrapbooking-Club in der Schweiz hat uns Carmen einen Link vorgestellt auf dem die "nieendende Karte" gezeigt wurde. Da man dazu einen stabilen und guten Cardstock benötigt, habe ich den Cardstock von Rayher, den wir im Shop führen getestet. Ich muß sagen, er ist bestens dafür geeignet. Ich habe mit den Farben Nachtblau (387) und Azurblau (374) gearbeitet. Man kann den Cardstock auch super bestempeln. Hier kommt meine Karte:
Übrigens die Stempel die ich verwendet habe sind von Lelo, Heindesign und Sarah Kay. Bei den Stempeln mit den Sprüchen kenne ich den Hersteller nicht.
Ich hoffe mein Kärtchen gefällt Euch und wünsche Euch einen narrisch guten Tag. Falls jemand noch nicht weiß wie die Karte funktioniert, dann laßt es mich wissen. Ich helfe Euch gerne weiter.
Liebe Grüße
Martina

Kommentare:

  1. Die Karten sind ja niedlich! Leider kenne ich sie gar nicht und würde mich freuen, wenn Ihr zeigt, wie man so was macht.
    LG Annett

    Hihi, war das jetzt Zufall, dass gerrade heute die Wortbestätigung bei mir "prost" heißt???? Gröhl

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann mich Bastelfrosch nur anschließen. Auch ich wüsste gerne, wie man solch eine schöne Karte macht.
    LG Barbara

    AntwortenLöschen

Wir würden uns wirklich unbändig über einen netten Kommentar von Dir freuen, also gib Dir doch bitte einen Ruck und motiviere uns mit Deinen Worten. DANKESCHÖN